Produkte/Mikrobiologie/Identifizierung/X-, V-, XV-Faktor

X-Faktor

V-Faktor

XV-Faktor

Diagnostikplatte

ZWECKBESTIMMUNG
X, V, XV - Faktor Diagnostikplatten sind zur Artenidentifikation von Haemophilus sp. bestimmt.

TESTPRINZIP
Papierplatten sind mittels Wachsfaktoren in Form von Häminen (X-Faktor), Nicotinamidadenindinukleotid NAD (V-Faktor) oder derer Kombination (XV-Faktor) impregniert. Diese Faktoren difundieren aus der Platte in das Agar Medium. Verschiedene Heamophilus-Arten bilden um die jeweilige Platte eine Zone je nach deren Nähransprüchen.

PACKUNGSINHALT

  • eine Tube mit Diagnostikplatten - Min. 500 Stk
  • X - Faktor (Ref. 6025)
  • V - Faktor (Ref. 6026)
  • XV - Faktor (Ref. 6027)

VORSICHTSMAßNAHMEN

  • Nur zur in vitro Diagnostik verwenden.
  • Nur für sachgemäße Anwendung bestimmt.
  • Halten Sie sich genau an der strikten Arbeitsanleitung!
  • Alle Proben und inokulierte Produkte müssen als potentiell infektiös und unter Beachtung entsprechender Vorsichtmaßnahmen nach gültigen Vorschriften behandelt werden.
  • Verwendbar nur bis zum angegebenen Haltbarkeitsdatum.
  • Prüfen Sie, ob die Verpackung vor der Anwendung schadlos ist. Verwenden Sie keine beschädigten Produkte.
  • Reste von abgelaufenen oder geschädigten Produkten sind nach den internen Vorschriften im Sinne der gültigen Landesvorschriften zu entsorgen. Verpackungsmaterialien sind als sortierter Abfall zu entsorgen.

HALTBARKEIT / LAGERUNGSBEDINGUNGEN
X-Faktoren Diagnostikplatten sind im Dunkeln bei der Temperatur von +2 bis +8°C und V-Faktor und XV-Faktor Diagnostikplatten bei der Temperatur von -18 bis -10°C zu bewahren. Nach der Eröffnung sind die Diagnostikplatten bei einer Kühlschranktemperatur lagerungsfähig.

ARBEITSHILFSMITTEL

  • Petrischalen mit Agar
  • Tampons, Inokulationslupe, Brenner, Reagenzgläser und zusätzliche Grundausstattung eines mikrobiologischen Labors

TESTDURCHFÜHRUNG (ARBEITSVORGANG)
Beimpfen Sie die 24 Std alte Kultur des getesteten Stammes auf die Agar-Petrischale ohne Blut (z.B. Mueller Hinton Agar). Legen Sie steril mittels einer Inkubationslupe die Diagnostikplatten sodass Sie den Kontakt vom Medium mit der ganzen Plattenoberfläche herstellen. Die Entfernung zw. Einzelnen Disken muss min. 2.5 cm betragen. Inkubieren Sie für 18-24 Std in der CO2 Atmosphäre bei der Temperatut von 35-37°C.

ERGEBNISINTERPRETIERUNG
Bedingungen für das Forhanden von Faktoren

Baktrieller Stamm

X

V

XV

 Haemophilus aegyptius

+

+

+

 Haemophilus aphrophilus

-

-

-

 Haemophilus ducreyi

+

-

+

 Haemophilus haemolyticus

+

+

+

 Haemophilus influenzae

+

+

+

 Haemophilus parahaemolyticus

-

+

+

 Haemophilus parainfluenzae

-

+

+

+ = Zonenbildung, - = Keine Zone

Die Funktionsfähigkeit dieser Platten ist mittels folgender Kontroll-Stämme überprüfbar:

Baktrieller Stamm

CCM / ATCC

X

V

XV

Haemophilus influenzae

4457 / 49777

+

+

+

CCM: Tschechische Mikroorganismensammlung, Masaryk Universität Brno, Kamenice 5, 625 00 Brno, Tschechische Republik, Tel. +420549491430, E-Mail: ccm@sci.muni.cz

Datum der letzten Revision: 4.7.2014




 
  © 2006-2017 by Guenter Keul GmbH - www.keul.de  
Duales System interseroh  
EN ISO 13485:2012
zertifiziertes System