Produkte/Schnellteste human/Adiponectin

Keul-o-test®

Adiponectin

KGST221

Semiquantitative Adiponectin Testkassette für Serum-, Plasma- oder Vollblutproben

Adiopnectin Schnelltestkassette


Adiponectin: Ein ausschließlich durch Adipozyten (Fettzellen) produziertes und abgesondertes Proteinhormon, das den Stoffwechsel von Lipiden und Glukose reguliert.   Adiponectin beeinflußt die Reaktion des Körpers auf Insulin. Darüber hinaus hat Adiponectin entzündungshemmenden Einfluß auf die Zellwände der Blutgefäße.

Hohe Adiponectin-Blutwerte sind mit einem verminderten Herzinfaktrisiko verbunden. Geringe Werte von  Adiponectin  werden bei Menschen gefunden, die Diabetiker, prädiabetisch und übergewichtig sind.

Erklärung des Tests
Der semiquantitative Adiponectintest nutzt  Poly- und Mono-Antikörper für den schnellen Nachweis von Adiponectin im Vollblut. Die Referenzsensitivität des Test beträgt etwa   7µg/ml Adiponectin. Nur für den professionellen Gebrauch.


Vorhandenes Material
Der Adiponectintest enthält die folgenden Bestandteile um den Test durchzuführen:

  1. Adiponectin-Testkassette
  2. 10µl Mikropipette (für die Vollblutsammlung)
  3. Pufferlösung
  4. Mischröhrchen
  5. Einwegpipette
  6. Gebrauchsanleitung.


Vorsichtsmaßnahmen
Der Adiponectin-Test sollte bei Raumtemperatur oder 2-30°C (36-86°F) gelagert werden.  Falls der Test gekühlt wurde, sollte er vor dem Gebrauch erst auf Raumtemperatur gebracht werden. Die Testkassette ist gegenüber Feuchtigkeit und Hitze empfindlich. Führen Sie den Test unmittelbar nach der Entnahme der Testkassette aus der Folienverpackung durch.
Verwenden Sie den Test nicht nach Ablauf des Verwendbarkeitsdatums.

Durchführung des Tests

  1. Öffnen Sie die Pufferflasche und halten Sie sie mit der Oberseite nach unten. Stellen Sie sicher, daß die Flasche vertikal ist (Hinweis: Wenn Sie die Flasche nicht senkrecht halten, können Tropfen Luftblasen enthalten), geben Sie den Puffer in das Mischröhrchen.  (Für Vollblutproben, nehmen Sie  7 bis 8 Tropfen Puffer. Für Serum/Plasma, nehmen sie 14 bis 15 Tropfen Puffer) – Schritt-1
  2. Sammeln Sie  10µl Vollblut (bis zur schwarzen Linie auf der 10µl Mikropipette) oder 3µl (Sammelpipette nicht vorhanden) Serum/Plasma in das Mischröhrchen, das schon den Puffer enthält, mischen Sie gut.  Schritt-2 und Schritt-3
  3. Entnehmen Sie die Einwegpipette und die Testkassette aus der Folientasche. Legen Sie die Testkassette auf eine flache, trockene Oberfläche. Entnehmen Sie die Probe mittels der  Einwegpiptte aus  dem Mischröhrchen und halten Sie die Einwegpipette über die Testkassette und geben Sie 5 bis 6 hängende Tropfen langsam nacheinander in Probeaufnahmevertiefung. Warten Sie mit der Zugabe des nächsten Tropfens so lange bis der vorige vollständig aufgenommen wurde. – Schritt-4, 5 und 6
  4. Wenn der Test abzulaufen beginnt, sehen Sie eine Purpurfärbung sich durch das Ergebnisfenster in der Mitte der Testkassette bewegen.
  5. Werten Sie die Testergebnisse nach 5 Minuten aus. Werten Sie die Testergebnisse nicht nach mehr als 6 Minuten aus. Schritt-7


Achtung: Die oben angegebene Auswertungszeit beruht auf einem Ablesen des Testergebnisses bei einer Raumtemperatur von 15 bis 30°C.  Falls Ihre Raumtemperatur deutlich niedriger ist als 15°C, dann sollte die Auswertungszeit entsprechend verlängert werden.  

Keul-o-test Adiponectin

Auswertung des Tests:
  1. Eine Farblinie erscheint im linken Abschnitt des Ergebnisfensters, um anzuzeigen, dass der Test ordnungsgemäß ablief. Diese Linie ist die Kontrolllinie (“C” Linie).
  2. Der rechte Abschnitt des Ergebnisfensters zeigt die Testlinie (“T” Linie).

Adiponectinkonzentration <  7µg/ml: Die Testlinie (T) ist schwach und weniger intensiv als die Kontrolllinie (C).

AdiponectinKonzentration von 7µg/ml bis 14µg/: Die Intensität der Testlinie (T) gleicht der der Kontrolllinie (C).

Adiponectinkonzentration > 14µg/ml: Die Intensität der (T) ist stärker als die der Kontrolllinie (C).

Ungültig: Wenn nach der Durchführung des Tests keine Kontrolllinie im Ergebnisfenster sichtbar ist, ist der Test als ungültig zu betrachten. Mögliche Ursachen für ungültige Ergebnisse sind die nicht korrekte Befolgung der Anleitungen, sowie ungenügende Probenmenge oder Puffer oder der Test hat sich infolge des Überschreitens des Verwendbarkeitsdatums verschlechtert.  

Beschränkungen des Tests:
Obgleich der Adiponectin-Test beim Nachweis von Adiponectin sehr genau ist, können selten falsche Ergebnisse vorkommen. Falls fragliche Ergebnisse erhalten werden, sind andere klinisch verfügbare Tests erforderlich.

Wie bei allen diagnostischen Tests sollte eine endgültige Diagnose nicht auf dem Ergebnis eines einzelnen Testes beruhen, sondern nur vom Arzt nach Auswertung aller klinischen und Laborbefunde erfolgen.

Warnungen:

  1. Die selbe Lanzette (nicht in diesem Test enthalten) sollte nur für eine Person verwendet und nicht mit anderen Personen geteilt werden, weil eine gebrauchte Nadel biologisch gefährlich ist.
  2. Dekontaminieren und entsorgen Sie alle Proben, Reaktionskits, Lanzetten und potentiell kontaminiertes Material so, als ob es infektiöser Abfall wäre, in einem Behälter für biologische Gefahrenstoffe.
  3. Verwenden Sie den Test nach Ablauf des Verwendbarkeitsdatums nicht.
  4. Nur für den  in vitro diagnostischen Gebrauch.  


Interferenzstudie:

Die folgenden Substanzen interferrieren in den angegebenen Konzentrationen nicht mit dem  Adiponectin-Test. Acetamiophen, 20 mg/dl; Acetylsalicylsäure, 20 mg/dl; Ascorbinsäure, 20 mg/dl; Atropin, 20 mg/dl; Bilirubin, 60 mg/dl; Coffein, 20 mg/dl; Creatinin, 20 mg/dl; Gentesicsäure, 20 mg/dl; Glukose, 2000 mg/dl; Hämoglobin, 500 mg/dl; Keton, 40 mg/dl; Mestranol, 3 mg/dl; Nitrit, 20 mg/dl; Penicillin, 40,000 U/dl; Natrium-Heparin, 3 mg/dl; Lithium-Heparin, 3 mg/dl.

Literatur:

  1. Li S, et al "Adiponectin levels and risk of type 2 diabetes. A systematic review and meta-analysis" JAMA. 2009; 302(2): 179-88. .
  2. Kadowaki T, Yamauchi T, Kubota N, Hara K, Ueki K, Tobe K. Adiponectin and adiponectin receptors in insulin resistance, diabetes, and the metabolic syndrome. J Clin Invest. 2006;116(7):1784-1792.
  3. Rabe K, Lehrke M, Parhofer KG, Broedl UC. Adipokines and insulin resistance. Mol Med. 2008; 14(11-12):741-751..

QUALITÄTSSICHERUNG UND VORKOMMNISSE

Sollten Sie den Eindruck eines Qualitätsmangels haben oder unklare oder ihrerseits falsch-positive oder falsch-negative Ergebnisse erhalten, bitten wir Sie, die betreffende Patientenprobe zurückzustellen und für einen Abruf für uns bereitzuhalten.
Bitte informieren Sie uns umgehend. Sie helfen uns dadurch die Sicherheit der Produkte und damit die Qualität zu gewährleisten.


  Symbolerklaerungstabelle


img/page/needfull/ce-zeichen.gif Hersteller:

Guenter Keul GmbH
Günter Keul GmbH
Von-Langen-Weg 10
D-48565 Steinfurt
Tel.: 02551/2097  Fax.: 02551/80883
Web: www.keul.de



 
  © 2006-2017 by Guenter Keul GmbH - www.keul.de  
Duales System interseroh  
EN ISO 13485:2012
zertifiziertes System