Produkte/Schnellteste veterinär/FIP Ab

Vet-o-test VET513

FIP Ab

Feline-Infektiöse-Peritonitis-Virus 

Nur für den Export!   


Einleitung
Bei der Felinen Infektiösen Peritonitis (FIP) handelt es sich um eine durch das Feline Coronavirus verursachte Erkrankung. Tatsächlich existieren Hunderte unterschiedlicher Coronaviren, jedoch führen ausschließlich 7-8 Stämme zu FIP. Verantwortlich für die Erkrankung ist die nachfolgend beschriebene Interaktion zwischen dem Virus und dem körpereigenen Immunsystem der Katze: Mit Hilfe von Antikörpern, die Teil der körpereigenen Immunabwehr sind, kommt es zu einer Infektion der weißen Blutkörperchen mit dem Virus und damit zu einer Verbreitung des Virus im Körper der Katze. In Geweben, in denen die infizierten Zellen siedeln (häufig in Bauchraum, Niere oder Gehirn), kommt es zu einer starken entzündlichen Reaktion in der Umgebung der Blutgefäße. Kommt es zur Entwicklung einer klinisch manifesten FIP in einem oder in mehreren Körpersystemen der Katze, handelt es sich um einen progressiven und fast immer tödlichen Krankheitsverlauf. Die Entwicklung der klinischen FIP als eine immunvermittelte Erkrankung ist einzigartig und entspricht keiner anderen Viruserkrankung bei Tieren.


Testprinzip
Der Vet-o-test FIP Ab dient zum Nachweis von Antikörpern gegen das Feline Infektiöse Peritonitis-Virus in Vollblut, Serum oder Plasma der Katze. Nach Absorption durch das Zellulose-Pad migrieren die FIP-Antikörper und binden unter Ausbildung eines Ag-Ab-Komplexes an einen Komplex aus kolloidalem Gold und dem N-Protein-Antigen des Felinen Infektiösen Peritonitis-Virus im Konjugat-Pad. Anschließend kommt es zur Ausbildung einer direkten Ag-Ab-Ag-Sandwich-Bindung mit dem N-Protein-Antigen (Ag) des FIPV in der Nitrozellulose-Membran. Die Testergebnisse erscheinen nach dem Prinzip der Immunchromatographie als Kontroll- (C) und Test- (T) linie.


Merkmale

  1. Ein-Schritt-Schnelltest auf Antikörper gegen das Feline Infektiöse Peritonitis-Virus
  2. Erhalt der Schnelltest-Ergebnisse nach 5~10 Minuten
  3. Keine kostenintensive Ausrüstung erforderlich
  4. Einfache Lagerung und Handhabung
  5. Hochreine und qualitative hochwertige Materialien des Test-Kits erhöhen dessen Sensitivität und Spezifität.

 

Materialien (10 Tests/Kit)

  1. Testkassette 10 Einheiten
  2. Puffer 2 ml x 1 Einheit
  3. Einweg-Pipette 10 Einheiten
  4. Gebrauchsanweisung 1 Einheit


Zusammensetzung
Probenöffnung (S: zum Tröpfeln), Testbereich (T) und Kontrollbereich (C) sind auf der Testkassette markiert. Im Innern besteht der Streifen aus Probenkissen, Mischkissen, Nitrozellulosemembran (Testpapier) und saugfähigem Kissen.

Wirkungsweise
Nachweis von Antikörpern gegen das Feline Infektiöse Peritonitis-Virus in Vollblut, Serum oder Plasma der Katze.

Verwendung

  1. Proben
    Vollblut, Serum oder Plasma von der Katze.
  2. Testdurchführung
    a) Werden Proben und Test-Kits gekühlt gelagert (2~8°C), müssen diese vor dem Gebrauch 15~30 Minuten lang auf Raumtemperatur erwärmt werden.
    b) Entnehmen Sie eine Testvorrichtung aus der Folientasche und legen Sie sie auf eine ebene Arbeitsfläche.

    Einwegpipette mit Ringmarke für den Vet-o-test FIP Ab

    c) Entnehmen Sie mit der Einweg-Pipette die Probe (Vollblut, Plasma oder Serum) und geben Sie 1 hängenden Tropfen (40 µl) der Probe in die Probenöffnung (S).

    Probenzugabe zum Vet-o-test FIP Ab

    d) Warten Sie, bis die Probe in der Probenöffnung (S) vollständig absorbiert wurde. Geben Sie anschließend 1 Tropfen (40 µl) Puffer in die Probenöffnung.

    Pufferzugabe nach vollständigem Aufsaugen der Probe

    e) Lesen Sie die Testergebnisse nach 5~10 Minuten ab.

    Ablesen des Ergebnisses des Vet-o-tests FIP Ab nach 5 bis 10 Minuten

    Nach mehr als 10 Minuten betrachten Sie das Testergebnis als ungültig.

    Nach 10 Minuten kein Testergebnis mehr ablesen
  3. Interpretation der Ergebnisse

    Kontrolllinie (C): Im Kontrollbereich sollte, unabhängig vom Testergebnis, ein violetter Streifen erscheinen. Dieser ist die Kontrolllinie, die die ordnungsgemäße Funktion des Tests anzeigt. Wird diese Linie nicht angezeigt, dann ist der Test ungültig. Mögliche Ursachen sind unzureichendes Probenvolumen oder andere Abweichungen von der Testvorschrift. Stellen Sie sicher, dass die verwendeten Tests nicht abgelaufen sind, lesen Sie die Gebrauchsanweisung noch einmal und wiederholen Sie die Bestimmung mit einem neuen Test.

    Testlinie (T): Das Vorliegen von FIPV-Antikörpern führt zur Ausbildung der Testlinie.

    1) Negativ: Nur die Kontrollinie erscheint.

    Negatives Ergebnis des Vet-o-tets FIP Ab

    2) Positiv: Sowohl die Testlinie als auch die Kontrollinie erscheinen.

    Positives Ergebnis des Vet-o-tets FIP Ab

    3)  Wiederholung des Tests
    a)  Es erscheint weder die Testlinie noch die Kontrollinie.

    Ungültiges Ergebnis des Vet-o-tets FIP Ab

    b) Nur die Testlinie erscheint.

    Ungültiges Ergebnis des Vet-o-tets FIP Ab
FIP Positiv (+):
Ein positives Ergebnis bedeutet, 1) dass das Tier dem FCoV ausgesetzt war oder 2) mit dem FCoV infiziert wurde und das Virus möglicherweise übertragen kann.

FIP Negativ (-):
Ein negatives Ergebnis bedeutet, dass 1) die Katze dem FCoV nicht ausgesetzt war und 2) keine Antikörper gegen das FIPV aufweist.


Weitere Untersuchungen
Dieser Test dient der Erstuntersuchung. Wenden Sie sich für weitere Untersuchungen mit klinischen Testergebnissen an Ihr Labor.

Sicherheitshinweise

  1. Nur zur in-vitro Diagnose von Katzen.
  2. Innerhalb von 10 Minuten nach dem Öffnen des Testkit benutzen, da dieser sehr feuchtigkeitsempfindlich ist und seine Wirkung verliert.
  3. Testfenster nicht berühren.´
  4. Jede Probe mit unterschiedlichen Einweg-Pipetten bearbeiten.
  5. Zum Testen nur mitgelieferten Puffer venwenden.
  6. Benutzen Sie keine Proben mit Anzeichen von Hämolyse oder mit Mikroben kontaminierte Proben. Das Ergebnis kann falsch-positiv oder negativ ausfallen.
  7. Behandeln Sie die Proben vorsichtig, diese können unbekannte Viren oder ansteckende Bakterien übertragen.
  8. Benutzen Sie bei möglicher Infektion der Proben Einweghandschuhe und waschen Sie anschließend Ihre Hände.
  9. Entsorgen Sie feste Abfälle entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
  10. Benutzen Sie keinen Kit mit beschädigtem Beutel, nicht ordnungsgemäßer Versiegelung oder abgelaufenem Verfalldatum.

Aufbewahrung
Lagern Sie die Testkits bei 2~30°C für bis zu 18 Monate nach Herstellung. Vor Verwendung auf Raumtemperatur bringen.

 Nur zu Forschungszwecken.
 


img/page/needfull/ce-zeichen.gifHersteller:

Guenter Keul GmbH
Günter Keul GmbH
Von-Langen-Weg 10
D-48565 Steinfurt
Tel.: 02551/2097  Fax.: 02551/80883
Web: www.keul.de



 
  © 2006-2017 by Guenter Keul GmbH - www.keul.de  
Duales System interseroh  
EN ISO 13485:2012
zertifiziertes System