Produkte/Schnellteste veterinär/Hundestaupe
Vet-o-test VET501

Hundestaupe-Virus

Nur für den Export!  


Allgemeines
Der Vet-o-test Hundestaupe-Virus ist darauf ausgelegt, die Antigene des Hundestaupe-Virus im Augen- und Nasalausfluss von Hunden zu erkennen. Zwei monoklonale Antikörper im Kit verbinden sich besonders mit verschiedenen Epitopen des Antigens. Nach dem Aufsaugen in den Zellstoff bewegen und verbinden sich die Antigene des Hundestaupe Virus mit dem Goldkolloid-Komplex des monoklonalen Anti-Hundestaupe Virus des Zellstoffballens und formen einen Ab-Ag Komplex. Dieser Komplex formt anschließend eine direkte Ab-Ag-Ab Sandwichverbindung mit den Antikörpern eines anderen monoklonalen Anti-Hundestaupe Virus in der Nitrozellulosemembran. Die Testergebnisse werden durch Kontroll- und Testlinien angezeigt, bei denen die Prinzipien der Immun-Chromatographie angewandt werden.

Eigenschaften

  1. Einstufiger Schnelltest auf Hundestaupe-Antigene
  2. Einfache Examinierung mit verschiedenen Proben
  3. Schnelle Testergebnisse innerhalb 5 bis 10 Minuten
  4. Keine Zusatzgeräte
  5. Einfache Lagerung und Handhabung
  6. Hochreine und hochwertige Materialien des Testkit erhöhen Empfindlichkeit und Genauigkeit


Materialien (10 Tests/Kit)

  1. Testkassette 10 Einheiten
  2. Puffer 0.4㎖ X 10 Einheiten
  3. Einweg-Pipette 10 Einheiten
  4. Tupfer für Proben 10 Einheiten
  5. Gebrauchsanweisung 1 Einheit


Zusammensetzung
Probenöffnung (S: zum Tröpfeln), Testbereich (T) und Kontrollbereich (C) sind auf der Testkassette markiert. Im Innern besteht der Streifen aus Probenkissen, Mischkissen, Nitrozellulosemembran (Testpapier) und saugfähigem Kissen.


Wirkungsweise
Erkennung von Hundestaupe Virus Antigenen vom Augenausfluss von Hunden.


Einsatzbereich

  1. Proben
    Augen- und Nasalausfluss von Hunden.
  2. Sammlung und Aufbewahrung von Proben
    a) 100 ㎕ (4 Tropfen) des Puffers werden benötigt.
    b) Probe kann bei 2~8℃ für 7 Tage aufbewahrt werden.
    c) Proben sollten vor der Benutzung bei 22~25℃ aufbewahrt werden.
  3. Testablauf
    a) Sammeln Sie mit dem Tupfer Tränen (oder Augenschleim) oder Nasalausfluss des Hundes und geben ihn in das Teströhrchen mit 0,4㎖ Puffer.
    b)  Durchmischen Sie den Puffer mit dem Tupfer.

    Probenvorbereitung fuer den Vet-o-test Hundestaupe-Virus

    c) Geben Sie mit beiliegender Einweg-Pipette 100 ㎕ (4 Tropfen) der Probenlösung in die Probenöffnung (S) der Testkassette.

    Probenzugabe zum Vet-o-test Hundestaupe-Virus


    d) Lesen Sie die Testergebnisse innerhalb 5 bis 10 Minuten ab.

    Ablesen des Ergebnisses des Vet-o-tests Hundestaupe-Virus nach 5 bis 10 Minuten


    Nach mehr als 10 Minuten sind die Testergebnisse unbrauchbar

    Ergebnis des Vet-o-tests Hundestaupe-Virus nach 10 Minuten nicht mehr ablesen

  4. Interpretation der Ergebnisse

    Kontrolllinie (C):
    Im Kontrollbereich sollte, unabhängig vom Testergebnis, ein violetter Streifen erscheinen. Dieser ist die Kontrolllinie, die die ordnungsgemäße Funktion des Tests anzeigt. Wird diese Linie nicht angezeigt, dann ist der Test ungültig. Mögliche Ursachen sind unzureichendes Probenvolumen oder andere Abweichungen von der Testvorschrift. Stellen Sie sicher, dass die verwendeten Tests nicht abgelaufen sind, lesen Sie die Gebrauchsanweisung noch einmal und wiederholen Sie die Bestimmung mit einem neuen Test.

    Testlinie (T): Das Vorhandensein von Antigenen des Hundestaube Virus bestimmt die Testlinie.

    1) Negativ: Nur die Kontrolllinie wird angezeigt.
    Negatives Ergebnis des Vet-o-tests Hundestaupe-Virus

    2) Positiv: Sowohl Test- als auch Kontrolllinie werden angezeigt.
    Positives Ergebnis des Vet-o-tests Hundestaupe-Virus

    3) Ungültig:
    a) Sowohl Test- als auch Kontrolllinie werden nicht angezeigt.
    Ungueltiges Ergebnis des Vet-o-tests Hundestaupe-Virus

    b) Nur die Testlinie wird angezeigt.
    Ungueltiges Ergebnis des Vet-o-tests Hundestaupe-Virus

  5. Weitere Untersuchungen
    Dieser Test dient der Erstuntersuchung. Wenden Sie sich für weitere Untersuchungen mit klinischen Testergebnissen an Ihr Labor.


Sicherheitshinweise

  1. Nur für in-vitro Diagnose von Hunden.
  2. Innerhalb 10 Minuten nach dem Öffnen des Testkit benutzen, da es sehr feuchtigkeitsempfindlich ist und seine Wirkung verliert.
  3. Testfenster nicht berühren.
  4. Jede Probe mit unterschiedlichen Einweg-Pipetten bearbeiten.
  5. Zum Testen nur mitgelieferten Puffer benutzen.
  6. Benutzen Sie keine mit Mikroben kontaminierten Proben. Das Ergebnis kann falsch-positiv oder falsch-negativ ausfallen.
  7. Behandeln Sie die Proben vorsichtig, sie können unbekannte Viren oder ansteckende Bakterien übertragen.
  8. Benutzen Sie bei möglicher Infektion der Proben Einweghandschuhe und waschen anschließend Ihre Hände.
  9. Entsorgen Sie fest Abfälle entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
  10. Verwenden Sie keinen Kit mit beschädigtem Beutel, nicht ordnungsgemäßer Versiegelung oder abgelaufenem Verfallsdatum.

 

Aufbewahrung
Lagern Sie die Testkits bei 2~30℃ für bis zu 18 Monate nach Herstellung. Vor Verwendung auf Raumtemperatur bringen.

 Nur zu Forschungszwecken.


img/page/needfull/ce-zeichen.gifHersteller:

Guenter Keul GmbH
Günter Keul GmbH
Von-Langen-Weg 10
D-48565 Steinfurt
Tel.: 02551/2097  Fax.: 02551/80883
Web: www.keul.de



 
  © 2006-2017 by Guenter Keul GmbH - www.keul.de  
Duales System interseroh  
EN ISO 13485:2012
zertifiziertes System