Produkte/Blutbildkontrollen/BGT-Kontrollzellen

BGT - Kontrollzellen

Nur zu Forschungszwecken bestimmt

Verwendungszweck:
BGT-Kontrollzellen dienen zur Durchflusszytometrie basierenden Aktivitätsbestimmung spezifizierter monoklonaler Antikörper.

Zusammenfassung und Gebrauchsanleitung:

Bei BGT-Kontrollzellen handelt es sich um stabilisierte Präparationen humaner Zelllinien. Die Kontrollzellen präsentieren Oberflächenantigene, welche durch eine Immunophänotypisierung unter Verwendung spezifizierter Antikörper nachweisbar sind.

BGT-Kontrollzellen können entsprechend ihrer Kennzeichnung durch die Produktnummer zusammen mit Antikörpern gegen CD34, TdT oder HLA-B27 eingesetzt werden:

 

Produktnummer:       Antigen  Anzahl von Tests
CR34-10,  -30, oder -100 CD34  10, 30, 100
CRTdP-10, -30, oder -100 TdT  10, 30, 100
CRHL-10, -30, oder -100 HLA-B27  10, 30, 100

 

Reagenzien: Flasche mit 10 Tests (1.1 ml), 30 Tests (3.2 ml) oder 100 Tests (10.5 ml) mit stabilisierten Kontrollzellen.

Warnhinweise: Nur zu Forschungszwecken bestimmt.

FRIEREN SIE DIESE REAGENZIEN NICHT EIN.

Bei Umgang mit diesen Zellen sind die Richtlinien der Biologischen Sicherheitsstufe 2 (S2) einzuhalten.

Das vorliegende Reagenz enthält Natriumazid. Bei der Entsorgung von Azidverbindungen sollte mit fließendem Wasser nachgespült werden. Diese Vorsichtsmaßnahme dient dazu, die Entstehung potentiell explosiver Ablagerungen in Rohrleitungssystemen aus Metall zu vermeiden. Spülen Sie bei Kontakt des Reagenz mit Haut oder Augen diese gründlich mit fließendem Wasser.

Pipettieren Sie niemals mit dem Mund. Vermeiden Sie Hautkontakt.

Erwartete Werte: Siehe das Datenblatt der Charge.

Lagerungsbedingungen: Lagerung bei 2-8 C.

Färbeprotokoll:´

  1. Nehmen Sie die Flasche aus dem Kühlschrank und mischen Sie den Inhalt gründlich.
  2. Beschriften Sie zwei 12x75 mm-Teströhrchen entsprechend der Testbedingungen; Isotypkontrolle und Positivkontrolle.
  3. Verwenden Sie für die Färbung das laboreigene Standardprotokoll; färben Sie 100 µl der BGT-Zellen mit der vorgegebenen Antikörpermenge wie vom Hersteller des Antikörpers für 1x106 Zellen empfohlen. Passen Sie die Menge der eingesetzten Zellsuspension entsprechend an, wenn die verwendete Antikörpermenge von der Empfehlung des Herstellers abweicht.
    BGT-Zellen müssen vor dem Färben nicht gewaschen werden.
  4. Analysieren Sie die Färbung mit Hilfe eines Durchflusszytometers. Selektieren Sie die Zellpopulation für die Analyse durch das Setzen von Gates und setzen Sie die Positionsmarken in der Isotypkontrolle auf 2-5% Positive.

  img/page/needfull/Tabelle-unten1.jpg

img/page/needfull/ce-zeichen.gif Hersteller:

img/page/needfull/bgt-logo-neu.gif
Von-Langen-Weg 10
D-48565 Steinfurt
Tel.: 02551/4090  Fax.: 02551/1298
Web: www.biogentechnologies.de



Werteblätter zu diesem Produkt können Sie hier finden.

 
  © 2006-2016 by Guenter Keul GmbH - www.keul.de  
Duales System interseroh  
EN ISO 13485:2012
zertifiziertes System