Produkte/Schnellteste human/Hämoglobin-Haptoglobin

Keul-o-test

Hämoglobin / Haptoglobin (Stuhl) Combo Testkassette

KGST 173 
DIMDI-Reg-Nr.: DE/CA22/1116-185-IVD

 

 Testkassette Hämoglobin-Molekül

 

Hämoglobin-Haptoglobin Combo-Testkassette

 

VERWENDUNGSZWECK
Die Keul-o-test Hämoglobin / Haptoglobin (Stuhl) Combo Testkassette weist den Proteinkomplex Hämoglobin-Haptoglobin (HB-HP) zusätzlich zu Hämoglobin (HB) im Stuhl nach. Der Hämoglobin-Haptoglobin-Komplex hat innerhalb des Verdauungstraktes eine höhere Überlebensdauer als Hämoglobin, folglich ist der Test durch den Nachweis des Proteinkomplexes empfindlicher für versteckte Blutungen, einschließlich von Blutungen des oberen Verdauungstraktes. Die Nachweisgrenze des Testes für HB liegt bei 25 ng/ml und für HB-HP ebenfalls bei 25 ng/ml.

 

LIEFERUMFANG
Der Keul-o-test Hämoglobin / Haptoglobin (Stuhl) Combo Testkit enthält folgendes Material zur Durchführung des Testes.

  • Hämoglobin / Haptoglobin (Stuhl) Combo Testkassette im Folienbeutel (20 pro Kitbox)
  • Gebrauchanweisung (1 pro Kitbox)
  • Stuhlentnahmeröhrchen (20 pro Kitbox)


BENÖTIGT; JEDOCH NICHT MITGELIEFERT

  • Stopuhr

 

WARNHINWEISE
  1. Nur für die In-vitro-Diagnostik
  2. Benutzen Sie den Test nicht, wenn der Beutel oder der Verschluss beschädigt sind.
  3. Verwenden Sie den Test nur einmal.
  4. Den Test nicht nach Ablauf des Verfallsdatums benutzen.
  5. Während der Handhabung mit der Probe nicht essen oder rauchen.
  6. Tragen Sie im Umgang mit der Probe Schutzhandschuhe. Waschen Sie sich danach gründlich die Hände.
  7. Vermeiden Sie ein Verschütten oder die Bildung von Aerosolen.
  8. Verschüttete Probe mit Hilfe eines geeigneten Desinfektionsmittel beseitigen.
  9. Behandeln Sie die Probe und alle damit in Berührung gekommenen Materialien wie potentiell infektiöses Material.

 

LAGERUNG UND STABILITÄT
Der Hämoglobin / Haptoglobin Test muss bei 2-30° C gelagert werden. Falls der Test gekühlt gelagert wird, bitte vor Testbeginn auf Raumtemperatur bringen. Die Testkassette ist gegenüber Feuchtigkeit und Hitze empfindlich. Verwenden Sie den Test unverzüglich, nachdem Sie ihn dem Folienbeutel entnommen haben. Nicht nach Ablauf des Verfallsdatums verwenden.

 

PROBENAHME

  1. Es sollten nur Stuhlproben für diesen Test verwendet werden. Sie dürfen nicht mit Toilettenwasser kontaminiert sein.
  2. Eine bestimmte Diät muss nicht eingehalten werden, aber übermäßiger Alkohol und Medikamentenkonsum kann zu Magen-Darm Irritationen und zu den damit verbundenen Blutungen führen. Diese Substanzen sollten mindestens 48 Stunden vor dem Test nicht eingenommen werden.
  3. Während oder 3 Tage vor oder nach der Menstruation sollten keine Proben entnommen werden. Auch bei Patienten, die unter Hämorrhoiden oder Blut im Urin leiden, kann es zu falsch positiven Ergebnissen kommen.
  4. Schrauben Sie den Deckel der Probeaufnahmevorrichtung ab und entnehmen Sie mit dem Probensammelstäbchen Probe an 3 verschiedenen Stellen der Stuhlprobe.
    Wichtig: Achten Sie darauf, eine ausreichende Probenmenge zu sammeln, zu geringe Probenmenge kann zu falsch negativen Ergebnissen führen!
  5. Geben Sie das Probeaufnahmestäbchen wieder in die Probensammelvorrichtung und schrauben Sie fest zu. Sehr gut schütteln.
  6. Die gewonnene Probe kann 7 Tage bei Raumtemperatur (unterhalb 30° C) oder bis zu 14 Tagen bei 4° C bis 8° C im Kühlschrank gelagert werden.

 

                    Stuhlprobenahme fuer den Haemoglobin-Haptoglobin-Kombinationstest

TESTDURCHFÜHRUNG

  1. Bringen Sie die extrahierte Probe auf Raumtemperatur, wenn sie vorher gekühlt war. Danach mischen Sie die extrahierte Probe sehr gut durch.
  2. Entnehmen Sie die Testkassette aus dem Folienbeutel, und legen Sie sie auf eine flache, trockene Oberfläche.
  3. Falls die Stuhlprobe gekühlt war, bringen Sie die Probenaufnahmevorrichtung auf Raumtemperatur. Dann schütteln Sie die Vorrichtung mehrere Male.
  4. Halten Sie die Probenaufnahmevorrichtung so, daß die Spitze der Vorrichtung nach oben zeigt, dann brechen Sie die Spitze der Probenaufnahmevorrichtung ab. Geben Sie jeweils 3 Tropfen der extrahierten Probe in jede Probenöffnung (S).
  5. Wenn die Chromatographie startet, werden Sie eine rotviolette Front durch das Ergebnisfenster in der Mitte der Testkassette laufen sehen.
  6. Interpretieren Sie die Testergebnisse nach 10 - 15 Minuten. Lesen Sie die Ergebnisse nicht später als nach 15 Minuten ab.

VORSICHT: Die oben angegebene Wartezeit gilt für eine Temperatur von 15 bis 30° C. Falls die Temperatur bei der Testdurchführung unter 15° C liegt, muss die Wartezeit entsprechend angepasst werden.

AUSWERTUNG DER TESTERGEBNISSE

  • Farbige Linien erscheinen im mit „C" markierten Abschnitt des Ergebnisfensters, dies zeigt an dass der Test richtig funktioniert hat. Diese Linien sind die Kontroll-Linien (C-Linien).
  • Im Abschnitt unterhalb der C-Linien befinden sich die Testlinien (T-Linien).
    Eine farbige Testlinie erscheint im mit HB gekennzeichneten Teil des Ergebnisfensters, wenn der Hämoglobingehalt in der Probe 25ng/ml oder höher ist.
    Eine farbige Testlinie erscheint im mit HB-HP gekennzeichneten Teil des Ergebnisfensters, wenn der HB-HP-Komplex-Gehalt in der Probe 25ng/ml oder höher ist.

 

Auswertung des Schnelltests

                     HB + HB-HP positiv     HB positiv        HB-HP positiv      negativ              ungültig

Positives Ergebnis: Das Vorhandensein von zwei farbigen Linien ("C" und "T" Linie) im Ergebnisfenster, unabhängig davon, welchen Farbton diese haben, zeigt immer ein positives Ergebnis an.

Negatives Ergebnis: Ist nur die C-Linie vorhanden, bedeutet dies ein negatives Ergebnis.

Ungültiges Ergebnis: Wenn nach der Durchführung des Testes keine C-Linie im Ergebnisfenster sichtbar wird, ist der Test ungültig, auch dann, wenn eine T-Linie erscheint. Der Test ist eventuell nicht korrekt ausgeführt worden, oder der Test ist beschädigt. Es wird empfohlen, die Probe noch einmal mit einer neuen Testkassette zu testen. Bleibt das Problem bestehen, wenden Sie sich bitte an den Hersteller.

Bitte beachten: Ein positives Ergebnis wird sich nicht verändern, wenn es sich nach 15 Minuten eingestellt hat. Dennoch sollte der Test nicht nach mehr als 15 Minuten abgelesen werden, damit inkorrekte Interpretationen vermieden werden. Nach mehr als 15 Minuten erhöht sich die Sensitivität des Testes.

 

EINSCHRÄNKUNGEN:

  1. Das Vorhandensein von Blut im Stuhl, läßt sich möglicherweise auf Hämorrhoiden, Blut im Urin oder Magenirritationen zurückführen. Wenn ein positives Ergebnis erhalten wird, sind zusätzliche Untersuchungen nötig, um die Ursache ausfindig zu machen. 
  2. Negative Ergebnisse können aber auch Blutungen nicht ausschließen, da versteckte Blutungen auch periodisch auftreten können. Inkorrekte negative Ergebnisse treten auf, wenn das Blut nicht gleichmäßig durch Darmbewegung oder Kotbildung freigesetzt wird.
  3. Einige kolorektale Polypen und kolorektale Krebsarten können periodisch oder nicht in allen Stadien zu Blutungen führen.
  4. Durch störende Substanzen kann das Ergebnis verfälscht werden.

Andere klinische Test sind erforderlich wenn fragwürdige Ergebnisse erhalten werden. Wie bei allen diagnostischen Tests ,sollte eine endgültige Diagnose nicht auf Grund eines Testes gestellt werden. Die Diagnose darf nur ein Arzt, nachdem alle klinischen und Laborbefunde ausgewertet wurden stellen.

Literatur

  1. Bahrt KM, Korman LY, and Nashel DJ, "Significance of a Positive Test for Occult Blood in Stools of Patients Taking Anti-inflammatory Drugs," Arch Intern Med, 1984, 144:2165-6.
  2. Blebea J and McPherson RA, "False-Positive Guaiac Testing With Iodine," Arch Pathol Lab Med, 1985, 109:437-40.
  3. Block GE, "Colon Cancer: Diagnosis and Prognosis in the Elderly," Geriatrics, 1989, 44(5):45-7, 52-3.
  4. Doyle AC, "A Study in Scarlet," Philadelphia, PA: JB Lippincott Co, 1902.
  5. Fleischer DE, Goldberg SB, Browning TH, et al, "Detection and Surveillance of Colorectal Cancer," JAMA, 1989, 261(4):580-5.

Abrechnung

 

Immunologische Bestimmung von
Hämoglobin und
Hämoglobin-/ Haptoglobin-Komplex
im Stuhl
EBM
in EURO
(Ziffer)
GOÄ
in EURO,
Faktor 1,0
(Ziffer)
4x9,70 =
38,80
(32455)
4x8,74 =
34,96
(A 3735)

 

Anmerkung: IGeL-Leistung siehe GOÄ-Faktor 1,0

Qualitätssicherung und Vorkommnisse
Sollten Sie den Eindruck eines Qualitätsmangels haben oder unklare oder ihrerseits falsch-positive oder falsch-negative Ergebnisse erhalten, bitten wir Sie, die betreffende Patientenprobe zurückzustellen und für einen Abruf für uns bereitzuhalten.
Bitte informieren Sie uns umgehend. Sie helfen uns dadurch die Sicherheit der Produkte und damit die Qualität zu gewährleisten. 

 

Symbolerklaerungstabelle

img/page/needfull/ce-zeichen.gif Hersteller:

Guenter Keul GmbH
Günter Keul GmbH
Von-Langen-Weg 10
D-48565 Steinfurt
Tel.: 02551/2097  Fax.: 02551/80883
Web: www.keul.de

akt. 10.04.2014

 
  © 2006-2017 by Guenter Keul GmbH - www.keul.de  
Duales System interseroh  
EN ISO 13485:2012
zertifiziertes System